7/09/2017

Auf der Suche nach ...

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung! <3

... Freizeit.

Momentan macht sie sich rar, die freie Zeit. Im Sommer herrscht gerade mit Kindern ein anderes Zeitmanagement. Nach der Arbeit hole ich die Kinder aus der Kita ab, dann laufen wir nach hause und wenn es nicht gerade in Strömen regnet, dann bleiben wir bis zum Abendbrot zum Spielen im Garten. Wenn ich 'Glück' habe, dann fällt in dieser Zeit etwas Gartenarbeit für mich ab, es sei denn ich bin gerade wieder als Piratenbraut, Omi oder Babysaurier in des Großen Rollenspiele involviert oder klebe dem Kleinsten an der Backe, weil er aller 2 Minuten neuen, suizidalen Unfug ausheckt. Auch wenn die Kinder oft nicht wollen, so müssen wir spätestens 18 Uhr das Feld räumen und unseren Wohnraum aufsuchen, damit ich in rasender Geschwindigkeit ein Abendessen zaubern kann, denn zwangsläufig fällt den Minis mit Betreten unserer Wohnung ein, dass sie einen Mords Hunger haben. Nach dem Esser wird dann beim abendlichen Duschen noch einmal ausgiebig das Badezimmer geflutet und die 5 Minuten Freispiel vor dem Zubettgehen reichen aus, um der Wohnung chaostechnisch den Rest zu geben. Wenn ich dann nicht bereits bei der Einschlafbegleitung mit wegnicke, wartet zur Primetime der Haushalt auf mich. Ihr seht - das Hobby bleibt momentan arg auf der Strecke, das Bloggen mehr als das Nähen. Auch wenn ich weiß, wie gut mir das zum Alltagsausgleich tut - auch positiver Stress ist Stress. Und wie ich diese Zeilen schreibe merke ich, wie es mir doch gefehlt hat die letzten drei Wochen. :)





Schnitte:

genähte Größe: 86 (eigens um eine Größe vergrößert)

Stoffwahl:
* Jersey 'mint' by Tidöblomma
* Bündchen/Jersey 'grau' by Sanetta
* Beinbündchen-upcycling aus Socken

Applikation: frei Hand, in Anlehnung an das Motiv des Hauptstoffes

Ich habe ein Babyset genäht. :D Häää?, werdet ihr jetzt denken - für welches Baby?! Na für den Klitzekleinen. :P Zur Geschichte: Ich hatte bei Lybstes kürzlich einen Aufruf zum Probenähen für ein Babyset entdeckt, konnte mich aber leider aus oben genannten Gründen nicht bewerben. Lybstes begleitet mich überhaupt schon seit Beginn meiner Nähzeit. Damals war der Große ein halbes Jahr alt und eines Abends kam es mir in den Sinn meine nigelnagelneue Nähmaschine, die bereits 7 Jahre im Schrank verstaubte, in Betrieb zu nehmen. Mein erstes Projekt - das Freebook 'Pumphose' von Lybstes. Es glückte und die Nähsucht nahm seinen Lauf. Noch heute ist die Hose mein liebstes Babygeschenk! Da das neue Babyset nur bis Größe 80 ausgelegt ist, habe ich kurzerhand alle Schnitte um eine Größe auf 86 erweitert - BÄM! Ich bin begeistert!!! Der Elefantenstoff, eine Bio-Jersey EP von Laneli, bot eine perfekte Appliziervorlage für das Shirt mit amerikanischem Ausschnitt. Sehr lässig finde ich die Beanie mit Ohrenklappen, zwar nicht für den Sommer, aber super für die Übergangszeit. Die Pumpi ist ein upcycling Projekt, denn statt Bündchen habe ich für die Beinabschlüsse ein paar Sternchen-Socken von mir verwendet. Zusätzlich habe ich eine breite, mintfarbene Jerseypaspel eingesetzt, wodurch der lässige Lagenlook entsteht.








Der Klitzekleine hat mittlerweile eine ziemlich große DIY Sommersachen-Sammlung im Kleiderschrank. Wird Zeit, dass ich mal wieder etwas aussortiere und in den 2nd Hand Ordner auf Facebook schmeiße. :) Und zukünftig werde ich mich mal an die Herbstgarderobe machen!


Schönen Restsonntag ihr Lüüben :* Evi

Kommentare:

  1. Hi, auch ich bin durch Lybstes und dann auch irgendwie durch dich zum Nähen gekommen. Inzwischen häufen sich meine Schnittmuster. Die Minimoon ist aber noch immer ein all-time-favorit. Danke noch dafür. Und was du so über die Freizeit schreibst kann ich, ebenfalls mit zwei Rabauken gesegnet, so sehr nachvollziehen 😀 Grüße aus dem Norwegenurlaub

    AntwortenLöschen
  2. Hi, auch ich bin durch Lybstes und dann auch irgendwie durch dich zum Nähen gekommen. Inzwischen häufen sich meine Schnittmuster. Die Minimoon ist aber noch immer ein all-time-favorit. Danke noch dafür. Und was du so über die Freizeit schreibst kann ich, ebenfalls mit zwei Rabauken gesegnet, so sehr nachvollziehen 😀 Grüße aus dem Norwegenurlaub

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön und lustig zugleich geschrieben ❤LG, Nelli

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Set, besonders die Hose mit den Sockenbündchen hat es mir angetan!

    Das mit der Freizeit kenne ich, meist falle ich nach einem Tag mit meinen drei Kindern total erschöpft aufs Sofa und bin daher die letzten Wochen gar nicht mehr zum nähen gekommen. Letzte Woche habe ich meine Strategie einfach mal geändert und mich tatsächlich vier Abende an die Nähmaschine "gezwungen", und siehe da, es hat total viel Spaß gemacht und ist genauso entspannend wie ein Abend auf dem Sofa! Allerdings kann man sich danach auch noch lange über das Ergebnis des Abends freuen.

    AntwortenLöschen
  5. Total süss das Set! Die Hetzerei kenn ich sehr gut! Nähen muss einfach trotzdem sein! alles liebe Kiki

    AntwortenLöschen